Moorkissen / Moortherapie für Pferde

– Tiefenwärme und Kühlbehandlungen nach altbewährter Heilmethode –

Moor gilt als eines der ältesten Naturheilmittel und wird vor allem im Humanbereich schon lange erfolgreich angewandt.
Bei Pferden werden Moorkissen bei vielerlei Beschwerden wie Verspannungen und Schmerzen der Rückenmuskulatur, bei Erkrankungen des Muskelstoffwechsels, ……. sowie auch zur Entspannung und Förderung der Regeneration erfolgreich verwendet.

 Neben den schmerzlindernden, entzündungshemmenden und aktivierenden Eigenschaften kann Moor über lange Zeit eine konstante Temperatur halten.

schneepferd® Natur Moorkissen für Pferde sind besonders einfach in der Anwendung und können von jedem als natürliches Heilmittel im Stall verwendet werden.


schneepferd® Natur Moorkissen sind:


 • wiederwendbar

• schnell einsatzbereit

• einfach in der Anwendung

• mit hoher Tiefenwirkung

• mit Naturmoor Füllung

• ein natürlicher Rohstoff

• verfügen über langes Temperaturspeichervermögen

• zum Erwärmen in ein Wasserbad legen

• zum Kühlen in den Kühlschrank legen

Die Warmanwendung
In der Warmanwendung wird der Stoffwechsel durch die erhöhte Durchblutung angeregt und die Muskulatur entspannt sich.
Verspannungen und Schmerzen werden durch die Auflage des Moorkissens gelindert.
Es kann aber auch einfach als Wellnessbehandlung angewandt werden, um dem Pferd etwas Gutes zu tun oder präventiv Muskelproblemen vorzubeugen.

Wärmeanwendungen haben sich während der Ruhephasen vor und nach der Bewegung bewährt – die Muskulatur ist besser durchblutet, geschmeidiger und die Pferde physisch und psychisch entspannt.

Das schneepferd® Natur Moorkissen für Pferde lässt sich einfach und schnell erwärmen.


Du brauchst:

• 1 Eimer (in dem das Moorkissen Platz hat)

• heißes Wasser (aus dem Wasserkocher oder vom Herd)​

• 1 Handtuch (zum Abdecken des Eimers)

Erwärmen
Gieße das heiße Wasser in den Eimer und lege anschließend das Moorkissen hinein, so dass es komplett bedeckt ist.
Danach das Handtuch als Abdeckung über den Eimer legen. 
Nach 15 Minuten (dazwischen mal wenden, damit die Wärme gut durchziehen kann) kannst Du das erwärmte Moorkissen entnehmen. Kurz abtrocknen, die Moorfüllung noch ein wenig durchkneten und schon ist es einsatzbereit!
(Zum Erwärmen wird eine Menge von 3 bis 4 Litern heißem Wasser empfohlen).
 
Anwendung
Lege das erwärmte Kissen auf die zu behandelnde Körperregion.
Verwende aber unbedingt den Bezug oder schlag das Kissen in ein Tuch ein, sonst ist die Wärmeentwicklung zu stark und unangenehm.
Die Anwendung wird bei Bedarf durchgeführt, kann aber ggf. auch mehrmals täglich durchgeführt werden.

Die Kaltanwendung
schneepferd® Natur Moorkissen sind auch für die Anwendung mit Kälte geeignet. Dazu sollte das Moorkissen für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank gelegt werden. Bitte nicht in den Gefrierschrank legen!
Kälteanwendungen bieten sich bei Schwellungen, Ödemen, Hämatomen, Insektenstichen, …. oder auch nur in langanhaltenden Hitzephasen im Sommer an.
Die Moorkissen liefern eine trockene, konstante Kälte – ohne hohen Wasserverbrauch.
 
Anwendung
Lege das kalte Kissen auf die zu behandelnde Körperregion.
Verwende aber unbedingt den Bezug oder schlag das Kissen in ein Tuch ein.
Die Anwendung wird bei Bedarf durchgeführt, kann aber ggf. auch mehrmals täglich durchgeführt werden.
 
schneepferd® Natur Moorkissen stehen für Nachhaltigkeit und schonenden Umgang mit natürlichen Ressourcen.

Erhältlich in 2 Größen 
Größe I: 30 x 40 cm – empfohlen für Ponies und Kleinpferde, zur Behandlung kleinerer Körperregionen, für Hunde


Größe II: 40 x 60 cm – empfohlen für Großpferde, zur Behandlung größerer Körperregionen

Es wird darauf hingewiesen, dass das Moorkissen keine tierärztliche Behandlung ersetzt.
Nicht als Sattelunterlage zum Reiten oder als Unterlage für den Longiergurt verwenden!

Mehr Infos und Bestellmöglichkeit: http://www.schneepferd.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s