Wenn Tiere trauern…đŸ–€

… und plötzlich alles anders ist, weil da verdammt nochmal wer fehlt 
 đŸ–€đŸ˜„!


Diese 3 BachblĂŒten / deren Mischung können unsere Lieben unterstĂŒtzen Kummer, Trauer und Verlust besser zu verarbeiten:

đŸŒŒ Honeysuckle (Geissblatt) – bei Verlust eines Menschen oder Artgenossen


đŸŒŒ Star of Bethlehem (Doldiger Milchstern) – der „Seelentröster“ unter den BachblĂŒten und


đŸŒŒ Sweet Chestnut (Edelkastanie) – bei Verzweiflung, innerer Ausweglosigkeit, seelischen Traumata.

Auch die homöopathischen Mittel Ignatia (Ignatiusbohne) und Natrium muriaticum/Natrium chloratum (Kochsalz) – Globuli D12 jeweils – sind sehr empfehlenswert.


(c) Nina Reiter – Dipl. Tierhomöopathin, Dipl. Tierpsychologin – http://www.schneepferd.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s