Petersilie für Pferde?!

Ein hoher Anteil an:
– ätherischem Öl, dem darin enthaltenen Petersilienkampfer Apiol
– Vitamin C, A, B1, B6, B12, K, Folsäure 
– und einige Mineralstoffe wie Calcium Phosphor, Magnesium, Eisen, Kupfer, Mangan, Kalium und Schwefel
machen die Petersilie (Petroselinum crispum) zu einem weiteren Superfood für unsere Pferde!

Anwendungsgebiete:
– entgiftet den Körper
– krampflösend
– stimuliert viele Organe
– steigert die Abwehrkräfte der Pferde
– wirkt harntreibend und kann bei Harnwegsinfekten helfen
– gegen Blutarmut 
– gegen Verdauungsprobleme

Und Petersilie macht Pferde durch die vielen Vitamine munter👍💥!

Innere und äußere Anwendung

– Innerlich als Futterzusatz:
Verabreicht werden frische Petersilie pro Tag ca. 3 Handvoll oder getrocknetes Kraut ca. 30 g.
Keine dauerhafte Fütterung und nicht an tragende Stuten verfüttern!
Dosierung: Großpferde 20 – 40 g / Tag, Kleinpferde 10 – 20 g / Tag

Äußerliche Anwendung:
Als Sud oder Tee mit frischen Kräutern bei Hauterkrankungen wie Ekzemen, Hautpilz, Parasitenbefall oder Insektenstichen, lindert lästigen Juckreiz und trägt zur Wundheilung bei.

(c) www.schneepferd.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s