Wissenswertes über den Türkis

Wusstest Du, dass der Türkis bei den Indianern des Südwestens mit Pferden in Verbindung gebracht wird?

In den indianischen Legenden tritt er häufig als besonderes Geschenk auf, der grundsätzlich sehr hohe Heilkräfte besitzt und so auch als „Geschenk der Götter“ bezeichnet wird.

Türkise gehören auch zu den heiligen Steinen der Indianer. Diese glauben, dass der Türkis eine unmittelbare Verbindung vom Himmel zu den Seelen herstelle, weshalb er auch als Schutzstein verehrt wird.

Dies ist nach wie vor bei dem typischen Indianerschmuck erkennbar. Silber & Türkis werden zu phantastischen Schmuckstücken und Glücksbringern verarbeitet.

In Europa waren die Türkise schon früher bekannt. Die Ägypter und die Griechen verehrten diesen Stein als Schmuckstein. Nicht nur Grabbeigaben waren häufig aus Türkis, sondern auch viele Schmuck- und Kulturgegenstände.

Der Name Türkis stammt vermutlich aus dem Griechischen, was so viel bedeutet wie „Türkischer Stein“. Daher auch die Annahme, dass die ersten Türkise aus der Türkei nach Europa gelangten.

( ©  http://www.schneepferd.at)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s